• RSS Newsfeed
  • English

Baumdiagnosen

Beurteilung der Verkehrssicherheit

arbotom.jpg Menschen vor Bäumen schützen oder Bäume vor Menschen beschützen? Mit dieser Frage sehen sich Baumfachleute und zuständige Behörden häufig konfrontiert. Zumeist müssen Sie dabei schwierige Entscheidungen treffen. Die häufigsten städtischen Stressfaktoren für Bäume sind Verletzungen durch Straßenarbeiten, Anfahrschäden, Bodenverdichtung, Erschütterungen, Luftverschmutzung, Streusalz usw. Sie bewirken Schäden an und in Bäumen, oftmals Fäule und auch Instabilitäten, welche nicht nur ihr eigenes Überleben bedrohen, sondern auch zu einer Gefährdung für Menschen werden können.

Das Konzept von RINNTECH

Jede Baumuntersuchung erfordert zunächst eine genaue visuelle Begutachtung des Baumes inkl. seiner Wurzel, seines Stammes, seiner Krone und seines Standorts. Wenn die visuelle Baumdiagnose nicht ausreicht, um die Verkehrssicherheit von Bäumen zu beurteilen bzw. um Befunde objektiv nachzuweisen, wenden wir je nach konkreter Anforderung folgende technischen Verfahren an:

Mithilfe dieser Verfahren können wir den inneren Zustand der Bäume feststellen und Rückschlüsse auf die Bruch- und Standsicherheit ziehen . Die Anwendung erfolgt oft in verschiedenen Schritten.

Erfassung von Vitalität, Wachstum und Schäden

Der Jahrringverlauf verrät oft die Antwort auf die Frage: Was hat diesen Baum geschädigt oder getötet und wer ist verantwortlich?

Das Konzept von RINNTECH

Nach einer visuellen Erfassung des Baumzustandes führen wir mithilfe von LINTAB und TSAP-Win™ anatomische Untersuchungen und Jahrringanalysen durch. Weiserjahre und sich plötzlich ändernde Wachstumstrends sind ein deutliches Indiz für externe Stressfaktoren. Oftmals kann nur nach einer Zuwachsanalyse abgeschätzt werden, ob ein Baum noch ausreichende Vitalität besitzt und ob es noch sinnvoll ist, in baumpflegerische Maßnahmen zu investieren.

 
Der ARBOTOM® im Einsatz

Der ARBOTOM® im Einsatz:

Sehen Sie hier einen Filmbeitrag des SWR-Fernsehens.

Play

ue_weitereinfos.gif

Weitere Informationen finden Sie in den nachfolgenden Datenblättern.

ARBOTOM® DatenblattRESISTOGRAPH® Datenblatt